Ich kenne dich!

Ich kenne dich!

  • Posted by Katharina Gmeinwieser
  • On 24. Mai 2016

Details erkennen und sich kennenlernen

von Katharina Gmeinwieser
Zeitbudget: < 10 Minuten
Schwerpunkte: Film UND Theater
Sprachkenntnisse: Grundkenntnisse
Mehrsprachig: Nein
Gruppengröße: Ab 4 Personen

Lernziele

  • Gegenseitiges Wahrnehmen
  • Bilder mit Bedacht auf Details und Bildausschnitt aufnehmen
  • Details wahrnehmen und gezielt einsetzen/verändern
  • Rätsel lösen
  • Erste Kameraübung

Überblick

Zum gegenseitigen Wahrnehmen und besseren Kennenlernen nehmen die Teilnehmenden ein oder mehrere Details von sich auf, welche ein oder mehrere Gegenüber anhand der Aufnahme finden müssen.

Voraussetzungen:

Keine

Materialien:

ein Smartphone oder eine Kamera je Kleingruppe

Vorbereitungen:

Keine

Ablauf

Hinweis

Für die etwas verschärftere Variante bieten viele Smartphones bereits von sich aus einige Filter in der normalen Kamerafunktion an. Ansonsten bietet kann beispielsweise die kostenlose App zur Fotobearbeitug “PicsArt” (für Android und iOS) verwendet werden.

Zunächst sucht sich jede Person ein Gegenüber. Jedes Team benötigt ein Smartphone oder eine Kamera. Zu Beginn des Spiels drehen sich jeweils die beiden Personen, die sich gegenüberstehen, voneinander weg. Eine von ihnen fotografiert nun ein sichtbares Detail am eigenen Körper. Auf ein Signal hin, drehen sich die beiden Personen wieder zueinander und es muss erraten werden, welches Detail am Körper des oder der anderen auf dem Foto abgebildet ist.

Besonders knifflig wird dieses Spiel, wenn besonders kleine Details fotografiert werden oder wenn die Teilnehmenden die Bilder mit einer Fotoapp nachträglich bearbeiten oder spezielle Filter anwenden dürfen.

Varianten

Das Spiel kann zudem als Kennenlernspiel und ohne den Einsatz von Medien gespielt werden. Hierbei stehen sich jeweils zwei Spielende gegenüber. Eine Person dreht sich weg. Währenddessen verändert die Person, die stehen geblieben ist, bis zu drei Details an sich (Ärmel hochkrempeln, Brille abziehen etc.). Auf einen Signal hin, dreht sich die andere Person wieder zurück und versucht herauszufinden, welche Details verändert wurden.

Das Spiel eignet sich zudem zur Schulung der Wahrnehmung im Hinblick auf die Einstellungsgrößen VERWEIS (Einstellungsgrößen im Film-Theorieteil) beim Film. Die Teilnehmenden sind dazu aufgefordert interessante Details zu entdecken und bildlich einzufangen.

Bezüge zur Sprachförderung

Kompetenzfelder

Wortschatz

Wortschatz: Bei diesem Spiel können die Teilnehmenden ihren Wortschatz im Bereich der Körperteile sowie Kleidungsstücke erweitern. Beim Raten oder Benennen der veränderten Details wenden sie dieses Vokabular an.

Bezüge Film- und Theaterpädagogik

Schauspiel

Aufwärmen und Motivation
Kennenlernen
Requisiten

Aufwärmen und Motivation: Das Spiel eignet sich gut zum Ankommen in einer Gruppe. Die Teilnehmenden nehmen sich gegenseitig wahr, konzentrieren sich und bereiten sich so auf das Nachfolgende vor.

Kennenlernen: Bei diesem Kennenlernspiel stehen weniger die Namen im Vordergrund, als der Bezug zur eigenen Person.

Requisiten: Die Teilnehmenden werden dafür sensibilisert, ihr Gegenüber wahrzunehmen und besonders auf bestimmte Details zu achten. Hierdurch erlangen die Teilnehmenden ein Bewusstsein über Requisiten im Film, Bild und auf der Bühne.

Filmgestaltung

Bildkomposition
Kamera

Bildausschnitt: Die Teilnehmenden machen sich Gedanken darüber, was der Bildausschnitt genau zeigen soll. Alles, was nicht zum Bildkonzept gehört, darf im Bildausschnitt auch nicht abgebildet sein. Besonders die Aufnahme von Details ist bei diesem Spiel spannend und herausfordernd zugleich.

Kamera: Nach der Wahl des Bildausschnittes, müssen die Teilnehmenden die Funktionen der Kamera so einsetzen, dass das, was sie abbilden möchten auch nachvollziehbar zu erkennen ist. Besonders bei der Abbildung von Details muss bspw. auf die Bildschärfe geachtet werden.

Dieser Artikel steht unter der Creative Commons Namensnennung-Weitergabe, nicht kommerzielle Nutzung unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Vorname, Nachname für sprachfoerderung.eu


0 Comments


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/435803_71287/webseiten/20sPR1CHf155RD5R21NG17/wp-content/plugins/one-page-navigator/elements/opn.php on line 75