«Houston, wir haben ein Problem!»

«Houston, wir haben ein Problem!»

  • Posted by Mirona Stanescu
  • On 19. März 2017

Filmausschnitte simultan vertonen

von Mirona Stanescu
Zeitbudget: > 45 Minuten
Schwerpunkte: Film UND Theater
Sprachkenntnisse: Fortgeschritten
Mehrsprachig: Ja
Gruppengröße: Ab 4 Personen

Lernziele

  • Förderung der Improvisationsfähigkeit
  • Deutungvon Gefühle anhand der Mimik, Gestik und Körperhaltung
  • Entwicklung von Filmdialogen

Überblick

Die Spielenden sehen einen Filmausschnitt, der einen Dialog enthält.Der Filmausschnitt ist stumm. Es kann also nicht gehört werden, was gesprochen wird. Die Teilnehmenden müssen, ausgehend von der Gestik, Mimik und Körperhaltung der Gestalten, einen Dialog improvisieren.

Voraussetzungen:

Keine

Materialien:

Filmausschnitte, Präsentationsmedien (wie Beamer und Leinwand), Notebooks (ein Notebook pro Kleingruppe)

Vorbereitungen:

Im Voraus werden von der pädagogischen Begleitung Filmausschnitte ausgewählt, in denen Dialoge vorkommen.

Ablauf

Tipp

Am besten wäre es, wenn die Spielenden die Filme bzw.die Geschichten hinter den Filmen nicht kennen. So können sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Die Teilnehmenden werden so in Kleingruppen aufgeteilt, dass für jeden Filmausschnitt ausreichend Sprecher/innen zur Verfügung stehen. Den Kleingruppen werden die Filmausschnitte ohne Ton gezeigt. Sie bekommen die Aufgabe, die Gestalten aus den Filmausschnitten genau zu beobachten und zu analysieren. Anschließend denken sie sich einen passenden Dialog dazu aus und schreiben ihn auf.  Die Dialoge müssen so gestaltet werden, dass sie – ähnlich wie eine Filmsynchronisation –  genau auf den  Filmausschnitt passen. Nachdem alle Gruppen ihren Dialoge fertig geschrieben und geprobt haben, präsentieren sie ihre Ergebnisse. Hierzu sprechen sie den Dialog live während der Filmausschnitt abgespielt wird.

 

Varianten

  1. Interessant wird die Übung auch, wenn alle Gruppen denselben Filmausschnitt bekommen.
  2. Technisch erfahrenere Gruppen können ihre Dialoge auch mit einem Aufnahmegerät aufzeichnen und direkt unter das Video legen.
  3. Die Teilnehmenden, die im Improvisationstheater Erfahrung haben, können den Dialog auch spontan improvisieren.

Bezüge zur Sprachförderung

Kompetenzfelder

Lesen
Schreiben
Sprechfertigkeit

Schreiben:
Die Dialoge, die zum Filmausschnitt passen, müssen zunächst aufgeschrieben werden. Dies ermöglicht den Spielenden so lange an den Dialogen zu feilen, bis diese zum Filmausschnitt passen. Die Texte helfen als Gedächtnisstütze, damit die Teilnehmenden diese nicht improvisieren oder auswendig aufsagen müssen.

Lesen:
Da der geschriebene Text auch vorgelesen werden muss, bietet die Übung einen einfachen Anlass zum (Vor-)Lesen.

Sprechfertigkeit:
Da die Teilnehmenden den Hintergrund des Filmausschnitts nicht kennen, müssen sie Entscheidungen zu den Fragen “Worum geht es in dem Filmausschnitt?”, “Wer sind die Gestalten?”, “Worüber unterhalten sie sich?” treffen. Diese Entscheidungen, die in der Gruppe diskutiert werden, bietet einen guten Sprechanlass. Nicht zuletzt müssen sie die Dialoge selbst verfassen und an die Vorgaben des Films anpassen.

mehrsprachig

Mehrsprachigkeit:
Die Teilnehmenden, die noch nicht so viele Deutschkenntnisse haben, können die Dialoge in ihrer eigenen Muttersprache verfassen. Die Teilnehmenden haben auch die Möglichkeit, sich für die Formulierungen Hilfe von der Spielleitung zu holen. Die Dialoge können gemäß den Sprachkenntnissen der Teilnehmenden geschrieben werden.

Bezüge Film- und Theaterpädagogik

Dramaturgie

Ideenfindung

Ideenfindung:
Die Übung bietet eine einfache Möglichkeit, eine Geschichte zu entwickeln. Ausgehend von den vorgegebenen Gestalten, wird zunächst Dialog entwickelt.Von diesem Ausgangspunkt kann weitergesponnen werden, wie die Protagonisten zu diesem Dialog gekommen sind und wie die Geschichte weitergeht.

Schauspiel

Improvisation

Improvisation
Da sowohl die Geschichte als auch die Beziehung zwischen den Gestalten unbekannt sind, müssen die Teilnehmenden selbst einen Dialog entwickeln. Diejenigen, die schon Erfahrung im Bereich Improvisationstheater haben, können auch spontan einen Dialog improvisieren.

Dieser Artikel steht unter der Creative Commons Namensnennung-Weitergabe, nicht kommerzielle Nutzung unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Vorname, Nachname für sprachfoerderung.eu


0 Comments


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/435803_71287/webseiten/20sPR1CHf155RD5R21NG17/wp-content/plugins/one-page-navigator/elements/opn.php on line 75