Über uns

Die Herausgeber/innen

Katja Holdorf, MA.

Katja Holdorf ist Lehrerin für Grund- und Hauptschule. Seit 2007 ist sie als Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg im Bereich Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache tätig. Sie bietet Weiterbildungen für Lehrpersonen im Bereich DaZ an.

Dr. Björn Maurer

Björn Maurer ist Medienpädagoge, Primar- und Sekundarlehrer und Erwachsenenbildner. Er lehrt und forscht an Hochschulen in Deutschland und der Schweiz in den Bereichen: Mobiles Lernen, Sprachförderung mit Medien, interkulturelle Medienbildung und Filmbildung. Er arbeitet an der Pädagogischen Hochschule Thurgau.

Das Autor/innenteam

Dr. Mirona Stanescu

Lehrerin für Grundschule und Gymnasium (Deutsch und Englisch). Promoviert im Bereich Theaterpädagogik an der PH Ludwigsburg. Dozentin an der Babes-Bolyai Universität Cluj-Napoca/ Rumänien; Schwerpunkte: Theaterpädagogik, Kinder- und Jugendliteratur, Didaktik Deutsch. Weiterbildungen für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aus Rumänien, Deutschland, Serbien, Kroatien.

Daniel Trüby, MA.

Daniel Trüby ist Medienpädagoge und arbeitet in der Abteilung Medienpädagogik im Institut für Erziehungswissenschaft der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Seine Arbeitsschwerpunkte sind „Mobiles Lernen“ und „Medienpädagogische Grundbildung“.

Katherina Gmeinwieser

Bachelor im Studiengang Kultur- und Medienbildung. Studienschwerpunkte Film und digitale Medien sowie Theater und Literatur. Seit 2015 Medienfachberaterin in Schwaben sowie Mitarbeit in medienpädagogischen Projekten des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.

Michael Dostler

Michael Dostler ist Medienpädagoge und hat die pädagogische Gesamtleitung des eigens mitbegründeten Unternehmens dilato media education inne. Bachelor im Studiengang Kultur- und Medienbildung mit den Schwerpunkten Film und digitale Medien sowie Theater und Literatur.

Melanie Beer

Melanie Beer studiert an der PH Ludwigsburg Grundschullehramt sowie das Erweiterungsfach Theaterpädagogik. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist die Sprachförderung „Deutsch als Zweitsprache“. Sie unterrichtet Jugendliche mit Migrationshintergrund (Mercator-Projekt) und begleitet Kinder aus Vorbereitungsklassen beim Spracherwerb.

Ken Nilles

Ken Nilles studiert Kultur- und Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. 2013 schloß er seine Ausbildung als Erzieher in Luxemburg ab. Momentan ist Ken an mehreren Projekten aktiver Filmarbeit mit Kinder und Jugendlichen beteiligt.

Projektförderung

Dieses Onlineangebot ist im Auftrag der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg entstanden. Das Projekt wurde von der Baden-Württemberg Stiftung mitgefördert.

Zusätzlich flossen auch Mittel des Wissenschaftsministeriums des Landes Baden-Württemberg ein. Es handelt sich um Teile des Preisgeldes, das Katja Holdorf und Björn Maurer im Rahmen der Verleihung des Landes-Lehrpreises 2013 vom Wissenschaftsministerium erhalten haben.

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt

Dr. Björn Maurer
Hammerstrasse 102
8032 Zürich

bjoern.maurer@phtg.ch

Copyright

Das Copyright für sämtliche Inhalte dieser Website mit Ausnahme der Übungen liegt bei Björn Maurer.

Creative Commons

Sämtliche Übungen stehen unter der Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 3.0. Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Vorname, Nachname für http://www.sprachfoerderung.eu

Disclaimer

Alle Texte und Links wurden sorgfältig geprüft und werden laufend aktualisiert. Wir sind bemüht, richtige und vollständige Informationen auf dieser Website bereitzustellen, übernehmen aber keinerlei Verantwortung, Garantien oder Haftung dafür, dass die durch diese Website bereitgestellten Informationen, richtig, vollständig oder aktuell sind. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung die Informationen auf dieser Website zu ändern und verpflichten uns auch nicht, die enthaltenen Informationen zu aktualisieren.

Alle Links zu externen Anbietern wurden zum Zeitpunkt ihrer Aufnahme auf ihre Richtigkeit überprüft, dennoch haften wir nicht für Inhalte und Verfügbarkeit von Websites, die mittels Hyperlinks zu erreichen sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die durch Inhalte verknüpfter Seiten entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde. Dabei ist es gleichgültig, ob der Schaden direkter, indirekter oder finanzieller Natur ist oder ein sonstiger Schaden vorliegt, der sich aus Datenverlust, Nutzungsausfall oder anderen Gründen aller Art ergeben könnte.

Datenschutz

Für die Sicherheit der Datenübertragung im Internet können wir keine Gewähr übernehmen, insbesondere besteht bei der Übertragung von Daten per E-Mail die Gefahr des Zugriffs durch Dritte.

Einer Nutzung der im Impressum veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zu Werbezwecken wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber behält sich für den Fall unverlangt zugesandter Werbe- oder Informationsmaterialien ausdrücklich rechtliche Schritte vor.

Sollten einzelne Regelungen oder Formulierungen dieses Haftungsausschlusses unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Regelungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt